Neuigkeiten

Sich gemeinsam mit Spaß zu bewegen war das Motto des Sporttages. An acht verschiedenen Stationen balancierten, kletterten und schaukelten die Kinder mit Begeisterung und zeigten ihr Können.

 

Bei wunderschönem Wetter und mit guter Laune machten wir (die Klasse 4a und Frau Rohm) uns auf den Weg zum Naturfreundehaus Ötisheim. Dort angekommen wurden wir schon vom Sozialpädagogen Markus Gewald begrüßt. Das Projekt „Waldabenteuer“ findet an der Grundschule schon seit einigen Jahren statt und wird inzwischen in den Jahrgangsstufen 3 und 4 durchgeführt.

 

In einer Grundschule geht es nicht nur um das Vermitteln fachlicher Inhalte, sondern auch um das Fördern des sozialen Miteinanders. Daher erarbeitet das Kollegium der Schule gerade ein Sozialcurriculum.

 

Nachdem durch Corona lange Zeit kein Vereinssport mehr möglich war, wird es höchste Zeit, sich wieder etwas mehr zu bewegen. Daher kam das Angebot des Tennisclubs Ötisheim genau recht, Grundschüler zu dieser neuen Sportart zu motivieren.

 

Wir möchten uns herzlich bedanken für die vielen Spenden, die bisher schon eingegangen sind.

Auch weiterhin möchten wir uns gerne an der Hilfsaktion von miteinanderleben e.V. und dem Internationalen Bund beteiligen und den Menschen in der Ukraine helfen.
Hierzu bleibt die kontaktlose Abgabestation vor dem Grundschulgebäude erhalten.
Wir würden uns über weitere zahlreiche Spenden für die betroffenen Menschen in der Ukraine sehr freuen.